Ralf Nicolaus, Ingelheim - Solar Sanitär Heizung Wartung

Wohlige Wärme durch Holz und Sonne

Können Sie sich vorstellen, Ihr Haus nur mit Holz und der Sonne zu heizen? Eine Holzpellets-Heizung in Verbindung mit Solar-Modulen macht es möglich. Darüber hinaus erwärmen Sie damit auch das täglich anfallende Brauchwasser.

Holzpellet-Ofen - Foto von Wodtke

Pellets sind kleine, genormte, zylindrische Presslinge aus getrocknetem, naturbelassenem Restholz wie Sägemehl, Hobelspäne oder Waldrestholz. Sie werden ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln unter hohem Druck hergestellt und haben einen Heizwert von ca. 5kWh/kg!

(Foto: Wodtke)

Es gibt viele Gründe, die für den Einsatz von Holzpellets als Energieträger sprechen. Diese sind zum einen der Umweltaspekt: bei der Verbrennung der Pellets wird lediglich die Menge an schädlichem Kohlendioxid (CO²) freigesetzt, die zuvor der Baum beim Wachsen aufgenommen hat. Fossile Energieträger wie Öl setzen dagegen Kohlendioxid frei, das seit Millionen von Jahren gespeichert ist. Diese Freisetzung trägt wesentlich zur Belastung unserer Atmosphäre bei.

Ein weiteres Plus für die Holz/Sonnen-Lösung ist Ihr Preisvorteil. Der Preis der Pellets entwickelt sich weitgehend unabhängig von Öl- und Gaspreisen und liegt deutlich darunter. Holz ist ein regional nachwachsender, ständig verfügbarer Brennstoff. Dies bedeutet Unabhängigkeit in Zeiten knapper werdender fossiler Ressourcen von Heizöl und Erdgas fördernden Ländern.

Und die Sonne? Die gibt es zum Nulltarif. Eine staatliche Förderung zur Installation der Anlagen gibt es noch obendrein!